SEO ist eine wichtige Quelle zur Erhöhung der Besucherzahlen auf den Websites. Wenn Sie mehrere Zielmärkte erreichen wollen, dann befolgen Sie diese neun Tipps für Ihre internationale Suchmaschinenoptimierung.

Prüfen Sie anhand der Computergraphik und folgender Ratschläge, ob Ihre Seiten SEO-freundlich sind und finden Sie heraus, wie Sie die Position Ihrer Website im internationalen natürlichen Ranking verbessern können.

Computergraphik zum internationalen SEO, von Datawords

Geben Sie die Sprache Ihrer Seiten im HTML-Code an

Die Angabe der Sprache erfolgt bevorzugt als Attribut im HTML-Tag und betrifft vor allem Bing und Baidu. Um bei Google und Yandex den gleichen Inhalt in mehreren Sprachversionen oder Sprachvarianten zu veröffentlichen, verwenden Sie die Links „alternate hreflang“.

Verwenden Sie möglichst viele externe Links aus dem Zielland

Qualitativ hochwertige eingehende Links (bzw. „Backlinks“) sind nach wie vor ein Hauptkriterium für die natürliche Suchmaschinen-Optimierung. Eine lokale Netlinking-Strategie ist für Ihre Hauptmärkte besonders wichtig.

Passen Sie Ihre Website-Ergonomie an Mobiltelefone an

In Japan und den USA werden inzwischen mehr Daten mit Handys als mit dem PC gesucht. Die Optimierung der Nutzererfahrung mit dem Mobiltelefon hat oberste Priorität, und die Responsive-Seiten sind bei den Suchergebnissen am besten positioniert.

Optimieren Sie die strategischen Inhalte je nach lokal gesuchten Daten.

Die Wortfelder bestimmter Inhalte können genauer definiert werden, indem für jeden Zielmarkt die am meisten gesuchten und treffendsten Key-Words verwendet werden.

Verwenden Sie Namen nationaler Domänen.

Die ccTLD (.fr für Frankreich, .co.uk für United Kingdom usw.) unterstützen die geografische Ausrichtung. Ihre Verwendung ist besonders zu empfehlen, da sie die Besucherzahlen und die lokale Konversionsrate steigern.

Prüfen Sie die Maßeinheiten und ihre Schreibweisen.

So beginnt die Datumsangabe in den USA mit dem Monat, in China mit dem Jahr und in Frankreich mit dem Tag. Genauso gibt es Unterschiede bei den Schreibweisen für Adressen, Währungen und bestimmte Maßeinheiten.

Werten Sie Ihre lokalen Einrichtungen auf.

Die Angaben zu den Verkaufsstellen eines Landes in „Google My Business“ (Adresse, Telefon, Öffnungszeiten, Link zur Website) sind wichtige Informationen für die Kunden… gleichzeitig wird so die lokale SEO-Verankerung der Website der Marke optimiert.

Achten Sie auf Sprachvarianten.

Wird die gleiche Sprache in mehreren Ländern gesprochen, dann ist auf Rechtschreibung und bestimmte Ausdrücke besonders zu achten. Zum Beispiel schreibt man „Jewelry“ in den USA und „Jewellery“ im Vereinigten Königreich. Diese kleinen Unterschiede beeinflussen die Suche.

Beachten Sie unterschiedliche Browsing-Gewohnheiten.

Wenn zum Beispiel die chinesischen Internetnutzer einen Link anklicken, dann erwarten sie, dass ein neues Tab in zahlreichen Kontexten geöffnet wird. In Deutschland wünschen die Besucher Garantien zur Wahrung ihrer Privatsphäre und zum angebotenen Serviceniveau.

 

Durch die Anpassung Ihrer Websites an die lokalen Erwartungen tragen Sie zur Optimierung Ihrer SEO auf internationaler Ebene bei und verbessern Ihre Sichtbarkeit im Internet weltweit.

 

Zu allen Fragen zu Ihrer internationalen SEO können Sie gern die Search-Experten von Datawords kontaktieren. Sie helfen Ihnen gern weiter.