November 2017

In der Welt von heute muss jede Branche global und digital sein. Sie alle wissen das.

Sie wissen auch, wie schwierig es ist, in jedem Zielmarkt digital zur Geltung zu kommen.
Hier einige der Herausforderungen, denen Sie sich stellen müssen:

  • Mehr Akteure denn je
  • Steigender Bedarf an differenzierten Medieninhalten
  • Zunehmende Anzahl von Plattformen, auf denen diese Inhalte platziert werden müssen
  • Nicht ausreichend bediente Märkte und Filialen
  • Kulturelle und zeitliche Unterschiede
  • Täglich neue Technologien

Die Liste ließe sich beliebig fortsetzen ...

Wie können Sie dem begegnen?

 

Die digitale Premium-Multikultur-Fabrik von Datawords

In unserer digitalen Multikultur-Fabrik bieten wir ein einzigartiges Verfahren, das mit seinem Werkzeugkasten und seiner Organisation genau auf diese Herausforderungen zugeschnitten ist. Wir geben Ihnen hier einen Einblick, wie unsere Kunden diese Fabrik nutzen. Und wir zeigen Ihnen, wie unsere Partnerschaften mit wichtigen Akteuren aus der Digitaltechnologie die Möglichkeiten der Anpassung erweitern. Zu diesen Partnern gehören Salesforce, Hybris, Adobe, Sitecore, Drupal usw.
Schauen wir es uns an.

Um Websites im industriellen Tempo in Betrieb zu nehmen, muss man effiziente Plattformen nutzen. Datawords berät Unternehmen aus einem Spektrum, das von der Kosmetik (Benefit Cosmetics, Kiehl’s, Clarins) über Luxusgüter (Harry Winston, Dior, Christie’s) bis hin zur Automobil- und Konsumgüterindustrie (Michelin, All-Clad, J&J) reicht, bei der Auswahl und dem Einsatz der für solche Aufbereitungen geeigneten Plattformen.

 

 

Beispielsweise halten wir die folgende Punkte für absolut zwingend, wenn es um die Systemauswahl für den digitalen Marktzugang geht:

  • Eine einzige Web-Plattform
  • Einfache und klare Abläufe
  • Kostenoptimierung (wegfallende Kosten für andere Arten von Software-Lizenzen)
  • Computerunterstützte Übersetzung (Übersetzungsspeicher, Qualitätssicherung)
  • Berichtsinstrumente (Wortzahl, semantische Analyse)
  • Suchmaschinenoptimierte Übersetzung (SEO-Glossare)
  • Voll integrierter Konnektor (Auslieferungsoptimierung)

Im Zusammenhang mit dem voll integrierten Konnektor muss das Semantische Portal erwähnt werden, das bei Datawords zu den entscheidenden Tools und Funktionen der digitalen Premium-Multikultur-Fabrik gehört.

Das Semantische Portal von Datawords ist eine Plattform, die es Ihrer Marke ermöglicht, die Aufbereitung und Bereitstellung von Inhalten auf so viele Märkte wie nötig und mit optimierten Fristen herunterzubrechen. Das Portal kann sich mit jeder Web-Technologie verbinden. Darum wird es von vielen Portfoliounternehmen weltweit genutzt.

 

 

Lokalisierungsabläufe können langwierig und kostspielig werden. Marken sind häufig mit wiederholten Abstimmungsprozessen konfrontiert, die sich zwischen dem globalen Firmensitz, den regionalen Teams vor Ort und verschiedensten Agenturen auf einer Vielzahl von Plattformen abspielen und sich nicht notwendigerweise miteinander vernetzen lassen. Es wird sehr schwierig für globale Teams, das Markenimage auf internationalem Maßstab zu betreuen, weil es zunehmend zu Verzögerungen und Kosten für die Bereitstellung digitaler Inhalte kommt. Hier ein paar wichtige Zahlen, die zeigen, warum Lokalisierungsabläufe effizient angepasst werden müssen:

  • 86 % der lokalisierten mobilen Kampagnen erzielen eine höhere Klick- und Konversionsrate als englischsprachige Kampagnen.
  • Mit Geotargeting erreichen Posts in sozialen Medien 6-mal mehr Engagement als global geteilte Posts.
  • 73 % der E-Commerce-Konsumenten weltweit nutzen beim Onlineshopping bevorzugt ihre Muttersprache.

 
Warum haben sich vor diesem Hintergrund wichtige Marken für Datawords und unsere digitale Premium-Multikultur-Fabrik entschieden? Hier ein paar Gründe:

  • Skalierbarer und agiler Ansatz
  • Pünktliche Lieferung in hoher Qualität
  • Über 90 Nationalitäten bei unseren internationalen Inhouse-Experten für die Projektbereitstellung
  • Technologische Spitzenkompetenzen und Partnerschaften mit allen wichtigen Akteuren

 

Also zur Erinnerung: Wenn Sie Ihre digitalen Inhalte und Auftritte auf globalem Maßstab anpassen müssen, sollten Sie dies in einem frühen Stadium planen und die wichtigen Tools und Plattformen so einrichten, dass Sie langfristig Zeit und Geld sparen. Dazu sollten Sie mit einem Partner zusammenarbeiten, der weiß, wie Sie Ihre Märkte ansprechen können, und der die Herausforderungen kennt, die sich aus der technologischen Bereitstellung ergeben. Das ist genau das, was wir tun, und warum wir es „e-multikulturelle Technologien“ nennen.