Februar 2019

Xiao Hong Shu (Little Red Book) erklärte unlängst, dass jeder Nutzer mit mehr als 1000 Followern als offizieller „Markenpartner“ in Frage kommt.

Das Unternehmen hatte zuvor eine Plattform gestartet, die als Bindeglied zwischen Marken und Markenpartner fungiert.

Was bedeutet dies für Marken und Online-Vermarkter? Zum einen stürzt sich Xiao Hong Shu damit kopfüber in die Ära des Marketings mit Nano‑Influencern. Und zum anderen ist das Influencer-Marketing in China mit dieser Verbesserung ausgereifter denn je.
 

Screenshots der Xiao Hong Shu App

 

Xiao Hong Shu: Eine chinesische E‑Commerce-App mit einer sehr aktiven Community rund um nutzergenerierte Inhalte

Die 2013 gestartete App hat mehr als 150 Millionen registrierte Nutzer und 50 Millionen aktive Nutzer pro Monat. Rund 60 % der Nutzer sind jünger als 30 Jahre und rund 70 % sind weiblich, wobei die Mehrheit in den großen chinesischen Städten wohnt. Vorherrschende Themen der App sind Beauty- und Mode-Produkte sowie Nahrungsergänzungsmittel von internationalen Marken, doch auch Hotels und Restaurants zählen zu den Top-Themen. Das Erfolgsrezept der App ist ihre perfekte Mischung aus Social-Media-Community und ECommerce-Plattform. Mit der App können Nutzer in so genannten „Notes“ ihre Produktrezensionen und Erfahrungen teilen. Diese Einträge können in der App mit Hashtags und Links zu Online-Shops versehen werden.

 

Wie Sie Ihre Markenstrategie 2019 optimieren können

Im Wesentlichen stützt sich Xiao Hong Shu auf Nutzer-Rezensionen und Mundpropaganda. Selbst wenn Ihre Marke noch keine Kampagne auf der App durchgeführt hat, kann es bereits jetzt Nutzer geben, die ihre Meinung über Ihre Produkte mit der Community teilen. Das liegt daran, dass die überaus versierten chinesischen Konsumenten stets auf der Suche nach Neuem sind.
 
Die folgenden 5 Einblicke können Ihnen dabei behilflich sein, sich in dem sich ständig wandelnden Konsumentenumfeld auf Xiao Hong Shu zurechtzufinden.

1.  Neu herausgebrachte, offizielle Influencer-Kooperationsplattform von Xiao Hong Shu

Xiao Hong Shu stellte am 2. Januar 2019 seine eigene Content-Kooperationsplattform online, die verifizierten Marken, Influencern und MCN (Multi-Channel Networks) die Möglichkeit gibt, sich miteinander zu vernetzen und direkte Daten hinsichtlich ihrer Leistung zu erhalten. Marken können ihre Influencer-Zielgruppe aus 8000 verifizierten Xiao Hong Shu-Influencern mit Tags und Leistungsbilanz der vergangenen 30 Tage auswählen Diese neu hinzugefügte Funktion macht den gesamten Prozess transparenter und effizienter, da die Marken direkt auf der Plattform auf die Analysedaten zugreifen können.

2.  Keywords und Social Search Optimization (SSO) auf Xiao Hong Shu

Diesen Aspekt sollten Sie mindestens ebenso ernst nehmen wie Ihre Suchmaschinenoptimierung (SEO) auf Baidu. Xiao Hong Shus Algorithmus berücksichtigt bei den Rankings Kommentare, Favoriten und Reposts. Die Marken sollten klare Vorgaben machen, welche Keywords die Influencer im Titel und im ersten Absatz ihrer Beiträge verwenden sollen. Die ersten 24 Stunden eines Beitrags (Note) sind sehr wichtig, da das System nun entscheiden wird, ob der Post in den Vordergrund gerückt wird oder nicht.

3.  Der Standort spielt eine Rolle

Eines der wichtigsten Suchkriterien im Startmenü der App heißt „Nearby“ (dt. in der Nähe). Damit können die Nutzer gezielt nach Inhalten suchen, die sich in ihrer Nähe befinden. Hotels, Restaurants und Pop-up-Veranstaltungen können von dieser Funktion profitieren.

4.  Wie wählen Sie den richtigen Influencer für Ihre Marke aus?

Influencer können grob in vier Kategorien eingeteilt werden:TopTier (Top-Segment), Mid-Tier (mittleres Segment), Micro (Micro-Segment) und Long-Tail (Nischen-Segment). Top-TierInfluencer auf Xiao Hong Shu haben mindestens 300 000 Follower, Mid-Tier zwischen 80 000 und 300 000, Micro-Influencer zwischen 20 000 und 80 000, während es NanoInfluencer auf mindestens 1000 Follower bringen müssen. Die neu gestartete Plattform ermöglicht es den Influencern, nicht nur direkt die Leistung ihrer Beiträge, sondern auch andere Statistiken mit der Marke zu teilen. Natürlich sollten Sie darauf achten, diejenigen Influencer auszuwählen, die am besten zu Ihnen und Ihrer Zielgruppe passen.

5.  Micro‑Influencer, Product Seeding-Strategie

Die Community von Little Red Book besteht aus Tausenden von echten NutzerRezensionen. Daher darf die Rolle von Micro- und sogar Nano-Influencern nicht unterschätzt werden. Jeder, der eine Meinung hat, kann seine persönliche FollowerGemeinde beeinflussen – und manchmal ist es eben diese Meinung, auf die es ankommt. Product Seeding-Kampagnen (die kostenlose Abgabe von Musterprodukten) für MicroInfluencer können teilweise positive Ergebnisse erzielen und auf kosteneffiziente Weise eine Beziehung zu den Influencern herstellen. Jedoch sollte man hier Vorsicht walten lassen und sicherstellen, dass das Engagement echt bleibt und nicht die Marke verwässert.

 

Wenn Sie Unterstützung bei der Ausarbeitung oder Optimierung Ihrer Xiao Hong ShuStrategie benötigen, kontaktieren Sie uns! Unser chinesisches Social-Media-Team unterstützt und berät Sie bei sämtlichen Aspekten der Plattform und sorgt dafür, dass Ihre Marke eine optimale Sichtbarkeit erhält.